Siehe Fotos (9)

Yannick Germain, Peintre sculpteur

Um Le Palais
  • Besuch nach Vereinbarung unter 06 61 25 44 88. Ich lebe auf einer Insel. Es gibt Orte, die sind offensichtlich. Hier finden wir, weit weg von der klanglichen und visuellen Unordnung, kleine Teile des Endes der Welt, die uns mit dem Wesentlichen konfrontiert, wo es den Menschen gelungen ist, die Wildnis in einer Umgebung von Stille und Sturm zu bewahren. Dort habe ich den Ort gefunden, den richtigen Ort und eine Inspirationsquelle, die bis heute nicht versiegt ist. Hier gibt es diese große...
    Besuch nach Vereinbarung unter 06 61 25 44 88. Ich lebe auf einer Insel. Es gibt Orte, die sind offensichtlich. Hier finden wir, weit weg von der klanglichen und visuellen Unordnung, kleine Teile des Endes der Welt, die uns mit dem Wesentlichen konfrontiert, wo es den Menschen gelungen ist, die Wildnis in einer Umgebung von Stille und Sturm zu bewahren. Dort habe ich den Ort gefunden, den richtigen Ort und eine Inspirationsquelle, die bis heute nicht versiegt ist. Hier gibt es diese große Stille, die uns trägt und den Lärm, der uns schadet, zum Schweigen bringt und in unserem friedlichen Geist eine Leere hinterlässt, eine süße Ewigkeit gegenwärtiger Momente. An der wilden Küste, bei meinen fast täglichen Spaziergängen, lasse ich meine Gedanken woanders schweifen. Eingetaucht in den Flug der Seevögel, gewiegt von Ebbe und Flut, schmecke ich die blumigen oder eisigen Winde, wenn der Blick nicht mehr mir gehört, ertrinkt in der ewigen Hochzeit der Lichter zwischen Himmel und Meer, wo jede Welle, jede Reflexion ist eine offene Tür zu anderen Welten, anderen Träumen. Also pflücke ich in diesem flüssigen Garten die mir angebotenen Perlen.
Öffnungen
  • vom 18. Oktober 2022
    bis zum 31. Dezember 2022
  • Montag
    10:30 - 13:00
  • Dienstag
    10:30 - 13:00
  • Mittwoch
    10:30 - 13:00
  • Donnerstag
    10:30 - 13:00
  • Freitag
    10:30 - 13:00
  • Samstag
    10:30 - 13:00