Siehe Fotos (7)

Festival de Bangor

Kulturtätigkeit, Schauspielkunst, Gesang, Chor Um Bangor
  • Die Besonderheit des Bangor-Festivals besteht darin, der Öffentlichkeit Konzerte und Shows zu präsentieren, die nach einem ausgewählten Thema zusammengestellt wurden. Die Konzerte bringen Musik, Literatur und Bild zusammen. Das literarische oder gesellschaftliche Thema zirkuliert durch verschiedene Musikstile. So entsteht zwischen den Konzerten ein roter Faden. Die Programme richten sich an ein Team von Instrumentalisten oder Sängern, die es gewohnt sind, zusammenzuarbeiten und jedes Jahr...
    Die Besonderheit des Bangor-Festivals besteht darin, der Öffentlichkeit Konzerte und Shows zu präsentieren, die nach einem ausgewählten Thema zusammengestellt wurden. Die Konzerte bringen Musik, Literatur und Bild zusammen. Das literarische oder gesellschaftliche Thema zirkuliert durch verschiedene Musikstile. So entsteht zwischen den Konzerten ein roter Faden. Die Programme richten sich an ein Team von Instrumentalisten oder Sängern, die es gewohnt sind, zusammenzuarbeiten und jedes Jahr eine neue musikalische Ausgabe vorzubereiten. Das Epizentrum des Festivals ist die Gemeinde Bangor, kommt aber auch in den anderen Gemeinden der Insel vor, insbesondere in Sauzon oder Locmaria. Nach den Statuten des Vereins „Belle ile en musique Festival de Bangor“ ist ein Teil der Festivaltätigkeit noch immer der Interpretation von Werken von Komponisten vorbehalten, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts nach Belle-Ile kamen. Ticketschalter im Tourismusbüro von Le Palais (oder eine Stunde vor dem Konzert vor Ort) Festival gefördert von der Stadt Bangor