Siehe Fotos (5)

Eglise Notre-Dame de l'Assomption

JL - Historische Stätte und Denkmal, Kirche Um Locmaria
  • Die Kirche wurde 1070 von den Mönchen der Abtei Sainte-Croix in Quimperlé gegründet. Es ist das älteste religiöse Gebäude der Insel. Es wurde 1694 renoviert und erweitert. Der Glockenturm in Form einer "Pfefferbüchse" stammt aus dem Jahr 1742. Ein großes Gebäude mit dem großen Altar am Giebel des Aufgangs, zwei mit Kapellen verzierte Arme, ein Kirchturm, unter der Dach in Verkleidung der Rahmen unter der Schiefereindeckung. Die Seitenkapelle wurde 1868 erbaut. Von ihr wird eine kuriose...
    Die Kirche wurde 1070 von den Mönchen der Abtei Sainte-Croix in Quimperlé gegründet. Es ist das älteste religiöse Gebäude der Insel. Es wurde 1694 renoviert und erweitert. Der Glockenturm in Form einer "Pfefferbüchse" stammt aus dem Jahr 1742. Ein großes Gebäude mit dem großen Altar am Giebel des Aufgangs, zwei mit Kapellen verzierte Arme, ein Kirchturm, unter der Dach in Verkleidung der Rahmen unter der Schiefereindeckung. Die Seitenkapelle wurde 1868 erbaut. Von ihr wird eine kuriose Legende erzählt, die von Notre-Dame du Bois-Tors. Vorher stand vor der Kirche eine schöne Ulme, die von der Besatzung eines holländischen Schiffes abgeschossen wurde, das damit den vom Sturm gebrochenen Mast ersetzen sollte. Während der Stamm mit großen Axtschlägen zerhackt wurde, sah man ihn plötzlich rollen und sich dann "von den Zehen nach oben verdreht" versteifen. Unfähig, einen so verdrehten Mast zu benutzen und zweifellos auch sehr beeindruckt, brachen die Matrosen sofort auf. Bewundern Sie im Inneren das Ex-Voto, ein Boot, das über den Gläubigen hängt. Es ist ein quadratisches dreimastiges Kriegsschiff mit einem mit einem Engel geschmückten Bug. Das Modell wurde in die Masse geschnitten und teilweise ausgehöhlt. Seine 108 Geschütze verteilen sich auf drei Decks. Der Name des Bildhauers und die Jahreszahl sind auf dem Vorschiff eingraviert: "L'Hermite Denis en 1862". Das Ex-Voto wurde in Locmaria angefertigt. 2,80 Meter lang für 2,38 Meter hoch, eine Flügelspannweite von 1 Meter. Messetage und -zeiten Von November bis März, samstags um 17 Uhr Von April bis Juni, samstags um 18 Uhr und im Juli-August, Sonntag um 9:30 Uhr Kontaktieren Sie die Pfarrei: Pfarrer Jean-Baptiste Debarmon 02 97 31 30 66 - 06 41 32 08 72 oder per E-Mail jeanbaptiste.debarmon@wanadoo.fr
  • Gesprochene Sprachen