Druckversion

Aktuelle Grösse: 100%

Strände und Schwimmen

Der Strand ist ein Lebensraum

Belle-Île verfügt über etwa 60 schöne und wilde Strände: große feine Sandstrände und kleine Buchten, die entlang der gesamten Küste der Insel verteilt sind.
Der Strand ist ein Lebensraum, den es zu kennen und zu achten gilt.

 

Baden

Drei Strände werden in den Monaten Juli und August täglich von 13 bis 19 Uhr bewacht: Donnant, Herlin und Les Grands Sables.

 

Ausserhalb dieser Zeiten und an allen anderen Stränden des Insel schwimmen wird nicht überwacht und ist auf eigene Gefahr.

Die Rettungsstellen (täglich von 13 bis 19 Uhr im Juli und August) :

Donnant: 02 97 31 89 93

Herlin: 02 97 31 46 14

Grands Sables: 02 97 31 89 79

Beachten Sie genau die Sicherheitshinweise und Ratschläge, die Ihnen die Rettungsschwimmer evtl. geben:

 

  • Baden Sie nur innerhalb der abgegrenzten Zonen.
  • Baden Sie nicht in den von Bojen markierten Fahrrinnen, die Schiffen und Motorbooten vorbehalten sind.
  • Üben Sie keine Spielaktivitäten aus, die am Strand für andere Badegäste gefährlich werden könnten (Drachen, Bumerang etc.) oder achten Sie darauf, dass Sie diese in ausreichender Entfernung von anderen Personen ausüben.
  • Lassen Sie Ihre Kinder nicht unbeaufsichtigt mit Schlauchbooten spielen, auch wenn das Wasser nicht tief ist. Ein Wasserspielzeug, eine Luftmatratze oder ein Schwimmring sind keine Boote.
  • Entfernen Sie sich niemals von der Küste vor allem nicht, wenn der Wind vom Land her weht, d. h. Sie auf das Meer hinaustreibt
  • Achten Sie ganz allgemein stets sehr auf den Wind, die Gezeiten und die Strömungen.
  • Français
  • English
  • Deutsch