Druckversion

Aktuelle Grösse: 100%

Die Ponant-Inseln

Auf der Seite, wo die Sonne untergeht, teilt sich das französische Staatsgebiet in unzählige, im Ärmelkanal oder im Atlantik gelegene Inseln und Inselchen auf. Fünfzehn davon sind ständig bewohnt: Das sind die Îles du Ponant.

Besondere Orte, empfindliche Lebensräume, mal rau, mal sanft, mal karg, mal lieblich, mal nah, mal fern, mysteriöse Inseln, Schatzinseln – sie sind alle anders, aber alle sind wirklich Inseln …

Als isolierte Mikrokosmen inmitten des Wassers wie Zeichen angesichts der Unendlichkeit des Meeres verfügen sie über Stätten von außergewöhnlicher Schönheit und Reinheit und über eine ganz eigene Lebensart, die von einer jahrhundertalten durch das Meer bestimmten Kultur geprägt ist. Sie lassen Sie gerne mit Herzlichkeit an dieser teilhaben, denn die Insel ist ein Land der Gastfreundschaft …

Diese legendären und bezaubernden Oasen sind alle in weniger als eineinhalb Stunden mit dem Schiff bzw. in einigen Minuten mit dem Flugzeug erreichbar. Jeder ihrer Namen verspricht Abwechslung vom Alltag, gleich in welcher Saison. Lassen Sie sich verführen!

Im Herbst, wenn es auf dem Festland schon kalt wird, ist das Klima der Inseln herrlich mild. Der Winter liefert jeden Tag ein großartiges Schauspiel: das des sich in ständiger Bewegung befindlichen Meeres. Im Frühling sind die Inseln mit Blumen bedeckt und betören Sie mit ihren Düften und Farben.

Und sie erfreuen deshalb Groß und Klein, weil auf einer Insel alle Wege zum Meer führen …

 

Mehr infos:

Association des Iles du Ponant
21 rue du Chateau
56400 AURAY
33 (0) 2 97 56 52 57
www.iles-du-ponant.com
Contact

 

  • Français
  • English
  • Deutsch