Druckversion

Aktuelle Grösse: 100%

Die Landwirtschaft

Eine von der Landwirtschaft geprägte Insel

Die Landwirtschaft hat nach wie vor eine große Bedeutung auf Belle-Île. Zahlreiche traditionelle Bauernhöfe bauen unter Achtung der Umwelt verschiedene Kulturen an und betreiben Viehzucht.

Der Boden und das Klima sorgen für ausgezeichnete Wiesen, die fast das ganze Jahr über mit der salzigen und jodhaltigen Gischt besprengt werden.

Auf Belle-Île geborene und aufgezogene Lämmer tragen das Qualitätszeichen „agneau du large“. Sie wachsen mindestens 60 Tage in Freiheit auf den Wiesen auf. Ihr Fleisch ist von einer außergewöhnlichen Qualität und besticht durch eine delikate Salznote!

 

Das Gütezeichen „viande des embruns“ garantiert die Qualität von Rindfleisch aus integrierter Landwirtschaft.

Kosten Sie auch die exzellenten Milchprodukte wie den Ziegenkäse der Insel.

Die Gemüsekulturen erzeugen herrliche Früchte und schönes Gemüse, das direkt bei den Erzeugern oder auf dem Markt gekauft werden kann.

 

In der Vereinigung „Au coin des producteurs“ haben sich zahlreiche lokale Produzenten zusammengeschlossen. Sie bietet eine breite Palette von Frischprodukten an - Eier, Hähnchen, Milch, Butter, Sahne, Ziegenkäse, Gemüse, Konfitüre, Fleich etc. - die direkt von den Landwirtschaftsbetrieben von Belle-Ile stammen. Die Verkaufsstelle ist in Mérézelle.

 

Einige Zahlen

 40 Landwirtschaftsbetriebe auf 3000 Hektar, 13 Milcherzeuger, 4 Gemüsebauern, 10 Lammzüchter und 5 Rinderzüchter, die unter dem Qualitätszeichen „agneau du large“ und „viande bovine des embruns“ produzieren.

  • Français
  • English
  • Deutsch